... und alle und jede(n)


1. Wenn Ihr nicht in der Lage seid, einzeln glücklich zu leben, dann könnt Ihr auch zusammen nicht glücklich sein.

2. Wenn Du den Wunsch verspürst, jemanden zu ändern, dann glaubst Du nur, dass Du ihn liebst.

3. Sucht Euch sich nicht Euren Partner zum Erziehen aus, schafft Euch besser Kinder an und erzieht die.

4. Wenn Euch etwas an eurer besseren Hälfte nicht gefällt, dann zeugt das nur von Eurer eigenen Unvollkommenheit.

5. Ihr habt Dich in den Menschen so verliebt, wie er ist - ändert ihn, und Ihr werdet von ihm enttäuscht sein.

6. Schaut nicht, wie es bei anderen ist, schafft Euer eigenes Heim.

7. Wenn Ihr nicht ohne den anderen leben könnt, dann ist das keine Liebe, sondern der Wunsch, ein Sklave zu sein.

8. Wenn Ihr fürchtet, den Geliebten zu verlieren, merkt Ihr in dem Moment nicht einmal, wie Ihr alles tut, um ihn zu verlieren.

9. Streit, Beleidigungen und Unzufriedenheit gibt es nur aus einem einzigen Grund: Ihr könnt einfach keinen Dialog führen. Ihr seid nicht in der Lage, den anderen um Hilfe zu bitten und ihn um das zu bitten, was Ihr möchtet.

10. Aus irgendeinem Grund, sobald man sich erst einmal nahe gekommen ist, verdächtigt jeder den anderen der Hellseherei. Dass er oder sie erraten sollte, was einem nicht passt, und wie es sein sollte.

11. Viele betrügen sich zu Beginn einer Beziehung selbst, um den anderen zu gewinnen. Und später leiden sie selbst darunter.

12. Wenn Du eine Beziehung aufbaust, bleib Du selbst und mache keinen Engel aus Dir, dann kommt es auf keiner Seite zu Enttäuschungen.

13. Manchmal ist es richtiger, auseinanderzugehen, als sich anzuschreien.

14. Das Allerletzte ist es, Kinder zu manipulieren.

15. Wenn Ihr Kinder für ihre eigenen Ziele ausnutzt, denke dran, dann machen diese das später auch mit Euch.

16. Dem Kind Schlechtes über einen Elternteil zu erzählen, auch wenn Sie sich wegen Fremdgehens getrennt haben, zerstört das Leben des Kindes noch einmal im gleichen Maße.

17. Wie auch immer ein Elternteil Ihrer Ansicht nach gewesen ist, das Kind wird ihn trotzdem lieben. Strebt also nicht danach, seine Liebe zu zerstören.

18. Glaubt es nicht, wenn jemand schlecht über Eure Lieben spricht. Man beneidet Euch einfach um Euer Glück.

19. Bewahrt Ihre Beziehung vor überflüssigen Augen, Einschätzungen und Ratschlägen.

20. Das Leben ist nicht lang genug, um es an Streitigkeiten zu verschwenden.

 

 

Fundort: http://norbekov.eu/de/20-ratschlaege-an-verliebte/

Wo bin ich?

Startseite 20 Tipps für Verliebte

Wer suchet, der ...

Besucherzähler

Heute 74

Gestern 120

Seit Mai 2012 140214

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok